Session XII: Minisymposium: Special Topics in Young Adults with Cancer

Presentation during WCGIC:

All abstracts will be published on the Annals of Oncology website on Saturday, 02 July at 16:30 CEST.

Abstract titles and summaries were obtained from the ESMO WCGIC website; abstracts were translated, edited, and summarized in German.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SO-24: Young age as bad prognosis of colorectal cancer. An earlier screening needed?

Linksseitige Lage, schlechte Differenzierung und metastasierende Erkrankung mit schlechter Prognose

G. Calderillo-Ruiz, et al.

https://doi.org/10.1016/j.annonc.2022.04.423

 

Die Diagnose von Darmkrebs (CRC) in einem frühen Alter hat sich laut den Studienautoren zu einem herausfordernden Trend für die Onkologie weltweit entwickelt, außerdem hat sich in den letzten zehn Jahren eine erhöhte Sterblichkeit in dieser Population gezeigt.

Bei jungen Erwachsenen (< 30 Jahre) mit CRC wurden mehrere Merkmale einer schlechten Prognose untersucht. Dennoch bleibt ihr Zusammenhang mit einer schlechten Prognose unklar. Diese Studie zielte darauf ab, die klinisch-pathologischen Merkmale und ihre Auswirkungen auf das Gesamtüberleben junger mexikanischer Erwachsener mit diagnostiziertem CRC zu beschreiben, die im National Cancer Institute behandelt wurden.

Die retrospektive Beobachtungsstudie bei der jungen lateinamerikanischen Bevölkerung hat laut den Studienautoren gezeigt, dass sie klinische Merkmale mit schlechter Prognose wie linksseitige Lage, schlechte Differenzierung und metastasierende Erkrankung aufweist. Die zunehmende junge Bevölkerung, bei der CRC diagnostiziert wird, ist ein Schlüsselindikator für die Exposition gegenüber Risikofaktoren des Lebensstils, fehlendes Screening und lässt häufig eine Tumorlast und eine schlechte Prognose des Gesamtüberlebens erahnen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dienstleistungen

  • Livecasts
  • Kongress-Berichte
  • Journal-Review
  • Interviews
  • Videos

Impressum

Oncoletter wird über nicht öffentlich zugängliche Werbung für Medizinalpersonen finanziert. Oncoletter finanziert sich zudem mit von Gesundheitsorganisationen (z.B. Universitätsspital, Swiss Academy of Multidisciplinary Oncology SAMO), Stiftungen (z.B. SONK St.Gallen Oncology Conferences) beauftragten Aufnahmen ganzer Kongresse oder Symposien. Weiter erhält Oncoletter nicht an inhaltliche Bedingungen geknüpfte Unterstützung von Firmen zur Berichterstattung. Seit der Inbetriebnahme von Oncoletter haben folgende Firmen die Webseite vorübergehend/permanent und in wechselnden Zusammensetzungen (jährlich 4-6) unterstützt: Amgen, BMS, Celgene, GSK, Janssen-Cilag, Lilly, Merck, Mundipharma, Novartis, Pfizer, Roche, Servier.
Die Inhalte der Website von Oncoletter sind strikt redaktionell und widerspiegeln die Meinungen und Ansichten der Autoren. Bei ausnahmsweise bezahlten Beiträgen oder Interviews (ausschliesslich on-label) wird der Sponsor im Text oder Abspann aufgeführt.

Kontakt

Oncoletter
DR. MED. THOMAS FERBER
CH-8200 SCHAFFHAUSEN

info[@]oncoletter.ch

Copyright 2022. All Rights Reserved.
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close